background

Alter & Lebenserwartung

Wie alt wird ein Fennek eigentlich?

Natürlich hängt die Lebenserwartung und das Alter eines Fenneks in erster Linie davon ab, ob der Fennek in Obhut des Menschen lebt oder in freier Wildbahn. Wie alt Fenneks in freier Wildbahn werden ist weitestgehend unbekannt und außer Annahmen gibt es hierzu nicht viele Informationen.

In der Obhut des Menschen, also als Fennek Haustier oder in Zoos, können Wüstenfüchse bis zu 12 Jahre alt werden. Schon nach einem Jahr nach ihrer Geburt sind Fenneks zeugungsfähig und bereit sich fortzupflanzen.

Fenneks sind in ihrem ursprünglichen Lebensraum sehr robuste Tiere. Jedoch kommt es häufig vor, dass sie besonders als Jungtiere in Gefahr vor anderen Tieren geraten. Dazu zählen unter anderem Eulen, Hyänen und Schakale.

In der Obhut des Menschen kommt es darauf an, dass die Wüstenfüchse nicht so viel Stress ausgesetzt werden. Auch dem Vorbeugen von Krankheiten kommt eine große Bedeutung zu. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Platz sind dabei ausgesprochen wichtig. Zudem benötigen Fenneks als Rudeltiere Zuneigung. Diese erfahren sie bestenfalls von Artgenossen. Aber auch der Mensch kann neben der ein oder anderen Streicheleinheit sowie als auch durch andere Berührungen seine Hinwendung signalisieren. Wenn man einen Fennek als Haustier hält, ist es wichtig sich über viele einzelne Aspekte Gedanken vorab zu machen.

Diese Seite soll Dir bei der Entscheidung helfen, ob ein Fennek ein geeignetes Haustier für Dich ist und wie die Haltung eines Fenneks artgerecht erfolgt.

Fennek HaustierFennek HaltungFennek ZüchterFennek kaufen

2017  Fennek Haustier   globbers joomla templates