background

Fennek Zucht

Alles rund um die Zucht von Fenneks

Die Fennek Zucht sollte nur wirklichen Experten und Liebhabern vorbehalten bleiben. Mit der Anschaffung eines Fennek-Paares und der Aufzucht eines Rudels geht eine gehörige Portion Zeit, Kosten und Nerven einher. Mit steigender Rudelgröße wächst zudem die Gefahr die Fennek Jungtiere nicht ausreichend an die menschliche Haltung zu gewöhnen. Wenn die Zeit für die Erziehung von Seiten des Züchters fehlt, werden die kleinen Wüstenfüchse von ihrem Rudel erzogen und sozialisiert. Fennek Kleintiere, die aus einem solchen wilden Rudel stammen, sind schwerer zu erziehen und an die menschliche Haltung zu gewöhnen.

Fennek sind ab ca. dem 8.Monat geschlechtsreif. Warten Sie allerdings bis ihre Jungtiere mindestens das erste Lebensjahr bewältigt haben, bevor Sie mit der Zucht beginnen. Mit etwas höherem Alter haben vor allem die Fennek Weibchen eine verbesserte Knochendichte und können somit die Schwangerschaft ohne große Schwierigkeiten überstehen und den Wurf zur Welt bringen. Es kann nicht schaden sich einen erfahrenen Veterinärmediziner zu suchen, der ihnen bei möglichen Fragen zur Fennek Zucht zur Seite steht. Auf gar keinen Fall verzichten sollten Sie aber auf das Erfahrungswissen anderer Fennek Züchter. Der Austausch mit diesen in die Rolle des Züchters gewachsenen Fennek Experten ist Gold wert.

Einen romantischen Abend für zwei Fenneks gestalten…

Wer sich ein Fennek-Paar zulegt, spielt eventuell auch mit dem Gedanken diese zur Aufzucht weiterer Wüstenfüchse zu verwenden. Daher sollten Sie beim Kauf eines Fennek-Paars natürlich darauf achten, dass diese nicht kastriert oder sterilisiert sind.

Mit den Instinkten des Fenneks einhergehend, werden aufmerksame Fennek-Züchter dann bemerken, dass sich diese im Zeitraum zwischen Januar und Februar in der Paarungszeit befinden. Sie müssen hier von außen gar nicht so viel zur Fortpflanzung beitragen. Als Züchter haben Sie im Hintergrund lediglich die optimalen Rahmenbedingungen zu gestalten. Sorgen Sie daher für eine optimale Umgebungstemperatur von mindestens 20°C, ausreichend Platz und genügend Futter. Die Instinkte der Fenneks regeln den Rest von alleine. Der Geschlechtsakt dauert bei den Fenneks für Säugetiere außergewöhnlich lang. Züchter und Tierfreunde berichten von Zeiten bis knapp über zwei Stunden. Stören Sie ihr Pärchen auf keinen Fall.

Nachweise über Herkunft und Gesundheitsstatus

Als Fennek Züchter müssen Sie sich in ihre potentiellen Käufer hineinversetzen und sich fragen welche Fragen und Anliegen Sie gegenüber einem seriösen Züchter an den Tag legen.

Selbstverständlich will der Fennek Liebhaber beim Besuch des Züchters eine artgerechte Haltung vorfinden. Der Fennek Käufer wird zudem eine Vielzahl von Fragen zum korrekten Umgang mit dem Wüstenfuchs haben. Nehmen Sie sich daher Zeit für Ihren Käufer. Zeigen Sie ihm das von Ihnen angelegte neue Habitat und gehen Sie sensibel auf Fragen ein.

Zudem sollten Sie die notwendigen Formulare zum Erwerb, zur Herkunft und zum Gesundheitsstatus bereithalten. Sie haben ihre Fenneks impfen lassen und den jährlichen Gesundheitscheck durchgeführt? Sehr gut! Sie haben davon noch Belege in einer übersichtlichen Mappe gesammelt? Perfekt! Tipp: Treten Sie so professionell auf, wie Sie dies von einem Züchter erwarten würden.

Geburt und Aufzucht

Die Tragezeit des Fennek-Weibchens beträgt in menschlicher Haltung ca. 63 Tage. Während das in der Wildnis lebende Männchen während der Schwangerschaft und nach der Geburt das Weibchen und seinen Nachwuchs verteidigt, zeigt sich der an den Menschen gewöhnte Fennek Vater harmloser. Dies muss nicht ausschließen, dass das Männchen getrieben von seinen Instinkten auch einmal nach Ihnen schnappen kann. Auch hier gilt: Desto wilder ihr Fennek erzogen wurde, umso wilder wird er Ihnen gegenüber treten.

Während der ersten beiden Monate werden die Fennek Kleintiere von ihrer Mutter gesäugt. Wenn Sie einen an den Menschen gewöhnten Fennek haben wollen, sollten Sie die Fütterung ab Mitte des ersten Monats anteilig übernehmen. Verwenden Sie hierzu aber keine herkömmliche Kuhmilch, sondern ausschließlich für die Aufzucht von Hunde- oder Katzenbabys produzierte Milch aus dem Fachhandel. Diese liefert den Kleintieren die Energie, die sie benötigen. Füttern Sie ihren Nachwuchs ab der dritten Woche auch mit festen Nahrungsmitteln. Desto intensiver Sie sich in diesem Zeitraum mit Ihren Fenneks beschäftigen, umso zahmer werden diese werden.

Einen passenden Fennek Käufer finden

Wenn Sie einen seriösen Internetauftritt oder einen bleibenden Experten-Eindruck in Foren hinterlassen haben, werden die potentiellen Fennek Käufer in aller Regel Sie finden. Zudem können Sie Kleinanzeigen im Internet oder in der regionalen und überregionalen Presse schalten. Sollten Sie einen Interessenten haben, sollten Sie ihm und auch ihnen selbst die Gelegenheit geben sich gegenseitig kennenzulernen. Ein Käufer, der unreflektiert und unwissend auftritt, ist vielleicht noch nicht so weit einen Fennek zu halten. Befragen Sie ihren Wüstenfuchs Käufer auch gerne zu seinen Vorstellungen über die private Haltung und die Umstände unter denen er den Fennek groß ziehen möchte. Sie können so bereits schnell zwischen einem wirklichen Fennek Freund und einem Menschen, der sich der Tragweite seiner Entscheidung nicht bewusst ist, unterscheiden.

Vorsicht vor falschem und / oder gefährlichem Halbwissen

Als Fennek Freund sollten Sie sich eingestehen, wenn Sie einmal etwas nicht über den Wüstenfuchs wissen. Es ist keine Schande an dieser Stelle nachzulesen oder nachzufragen. Tauschen Sie sich als Fennek Liebhaber aus. Dies gilt nicht nur für den unerfahrenen Fennec Fox Käufer sondern auch für den vermeintlichen Fennek Experten.

Fennek HaustierFennek HaltungFennek ZüchterFennek kaufen

2017  Fennek Haustier   globbers joomla templates