background

Urlaub und Reisen

Was gibt es bei einer Reise mit dem Fennek zu beachten?

Fenneks benötigen viel Zeit. Falls Sie einen Job haben, der Sie zeitlich stark beansprucht oder eine hohe Reisebereitschaft fordert, sollten Sie sich von der Überlegung, sich einen Wüstenfuchs zuzulegen, distanzieren. Wenn Sie einen Fennek über einen längeren Zeitraum in fremde Hände geben oder ihn vernachlässigen, wird er zunehmend wilder werden. Er wird vermutlich vergessen wer sein Herrchen ist. Bei grober Vernachlässigung wird ihr Fennek aus Mangel an Zuwendung eingehen.Fennek mit in den Urlaub

Während einige Fenneks eine Autofahrt entspannt sehen, mögen andere dies gar nicht. Beobachten Sie Ihren Fuchs. Jeder reagiert anders auf die Fahrt im PKW. Auf jeden Fall sollten Sie ihren Fennek im Auto in einem transportablen Käfig bzw. einer mobilen Box mitführen. Den Fennek in einem Flugzeug mitzuführen gilt als illegal.

Wollen Sie doch einmal in den Urlaub fahren, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie Ihren Fennek mitnehmen können. Falls nein, gilt es einen adäquaten Babysitter zu organisieren. Dieser sollte dem Fennek mindestens genauso viel Aufmerksamkeit schenken wie Sie. Beachten Sie dass ein möglicher Betreuer nicht das gleiche Wissen wie Sie besitzt. Sie sollten ihn rechtzeitig im Umgang mit dem Wüstenfuchs schulen.

Am besten ist es, wenn Sie ein befreundetes Paar finden, dass Ihre Entscheidung sich einen Fennek zuzulegen, von Anfang an unterstützt. Dieses Paar kann bis im Falle eines Urlaubs die Betreuung und Pflege des Fuchses übernehmen. Der Vorteil: Ihr Fennek hat das Paar bereits kennengelernt und die Freunde fühlen sich bereits sicher im Umgang.

2017  Fennek Haustier   globbers joomla templates